bietet psychologische Kompetenz - als dauerhafte Nutzenstrategie für Ihren Alltag

Um Ihre menschlichen Zusammenhänge in angemessener Weise wahrnehmen und unterstützen zu können, wählen wir ein Modell mit Grundüberzeugungen und Werten, die unsere Dienstleistungen fundieren:
  • Der Mensch ist ein biologisch, individuell, sozial und kulturell verfasstes Wesen. Für unsere Zusammenhänge ist bedeutsam, dass bei der Suche nach Lösungen und Beschreibung von Problemen immer besondere Perspektiven bevorzugt und vernachlässigt werden. Psychologische Kompetenz ermöglicht Erklärungsvielfalt und befreit zu neuem Denken und Handeln.
  • Der Mensch lässt sich als frei aus persönlicher Logik Handelnder begreifen, der zugleich unmerklich durch aktuelle und lebensgeschichtliche Erfahrungshintergründe unfrei ist. Psychologische Kompetenz fördert Selbstwahrnehmung und -reflexion und lässt - ohne Vernachlässigung tatsächlich begrenzender Realitäten - neue Freiheiten und Verantwortung entstehen.
  • Jeder Mensch hat ungenutzte Potenzen und Möglichkeiten in sich, die er brauchen könnte. Er ist ein kreatives Lebewesen. Psychologische Kompetenz ermöglicht Erkennen und Auflösung von emotionalen Blockaden, Einstellungen des „Nichtkönnen" und „Müssen" und von Handlungen, die unbewusst Schicksal verewigen. Wichtig dabei ist, das Gefühl der eigenen Selbstwirksamkeit zu entwickeln.
  • Menschen gestalten ihr Leben und Zusammenleben nach ungeschriebenen oder ausgedrückten Regeln. So entstehen Institutionen wie Partnerschaft, Familie aber auch größere Organisationen oder Arbeit. Regeln und Rollenerwartungen geben den Menschen Sicherheit; sie fordern gleichzeitig Disziplinierung elementarer Bedürfnisbefriedigung. Deshalb befinden sich Menschen in einem prinzipiell zwiespältigen Verhältnis gegenüber Institutionalisierungen ihres Lebens. Einseitigkeiten wie rein materielle Orientierungen oder emotionale Impulsivität führen zu kurzfristigen Gewinnen für Einzelne aber längerfristig zu negativen Auswirkungen und Unzufriedenheit für zuvor Begünstigte und die Sozietät. Kompetent werden Einseitigkeiten vermieden und auch volkswirtschaftliches Hintergrundwissen mit einbezogen. Psychologische Kompetenz wird immer den notwendigen Ausgleich wie die unvermeidbare konflikthafte Spannung während des Gebens und Nehmens in Systemen anerkennen und bewusst psychische Variablen berücksichtigen, um zur Optimierung dauerhafter Entwicklungen beizutragen und mehr Zufriedenheit für alle zu produzieren.
  • Menschen erkennen mit teils angeborenen teils sehr früh geformten Gefühls- und Denkmustern. Neue Deutungs- und Strukturierungsmuster erweitern die Unterscheidungs- und Handlungsmöglichkeiten. Es gibt kein „richtiges" Sehen, Hören, Fühlen und Erkennen; aber bei komplexen Sachverhalten erweitern mehrere Perspektiven und Standortwechsel den Horizont. Im offenen, vertrauensvollem und zur externen Verschwiegenheit verpflichteten Dialog zwischen Menschen sind neue Deutungsmuster vermittelbar. Denken ist dabei nicht rein rational; die körperlich-seelisch-geistigen Erfahrungen und Prozesse spielen die Musik im Hintergrund und überlagern Erleben und Erkennen aktueller Situationen - störend oder nützlich. Die Unterstützung der aktiven Gestaltung von nützlichen Aufmerksamkeitsprozessen ist die entscheidende Aufgabe psychologisch kompetenter Praxis.
Unsere theoretischen und praktischen Vorgehensweisen sind auf diese Grundsätze abgestimmt. Sie können von den so fundierten Dienstleistungen  profitieren, wenn Sie unserem Menschenbild und Werten zustimmen wollen.

Quelle:
Schreyögg, A. 2000: Supervision - Ein Integratives Modell. Paderborn. Jungfermann.
Brandom, R. B. 2000: Expressive Vernunft. Frankfurt a. Main. Suhrkamp.
  © Inhalt by Praxis Flamme